Aktuelles

Bernauer Sänger – Schlagzeilen aus der Corona-Zeit

 

Mitte März 2020 – Für die Bernauer Sänger e. V. begann mit dem Corona-Lock-Down eine schwere Zeit. Auch wir durften uns nicht mehr treffen und in Gemeinschaft singen. Unsere Frühlingskonzerte mussten wir schweren Herzens absagen. Um trotzdem bei Stimme zu bleiben, nutzten wir die per Video angebotenen Stimmbildungsübungen unseres Chorleiters Andreas Wiedermann aus dem Homeoffice. Und wöchentlich immer wieder die bange Frage: Wann können wir wieder gemeinsam proben?

 

Mitte Juni 2020 – endlich Lockerungen! Die geltende Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg machte nun Open Air - Proben in kleinen Gruppen unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln möglich. Mit einem eigenen Hygienekonzept, Zollstock und Anwesenheitslisten machten wir den Innenhof des Barnim Gymnasiums in Bernau-Waldfrieden jeweils donnerstags zu unserer Probenstätte. Wir trafen uns nun stimmgruppenweise zum ersten gemeinsamen Üben wieder. Unser Ziel, die etwas „eingerosteten“ Stimmen wieder in Gang zu bringen, hatten wir bald erreicht und konnten uns so an das Einstudieren neuer Titel heranwagen. Doch von einem Chorklang waren wir immer noch weit entfernt. Es fehlte das chorische Miteinander.

 

Anfang August 2020 – weitere Verbesserungen in der neuen Umgangsverordnung des Landes. Wir wagten es und bildeten Teilchöre; denn alle 60-65 Sänger durften weiterhin nicht gemeinsam proben. Allem zum Trotz - es hat funktioniert! Für viele war das auch eine neue Erfahrung. Denn durch den geforderten Abstand zwischen den Sängerinnen und Sängern nach allen Seiten kam sich jeder fast wie ein Solist vor. Man muss sich nun auf sich selbst verlassen und kann nicht mehr mit dem Nachbarn „mit schwimmen“. Nach 4 Open-Air-Proben klingen unsere 4 Titel schon nach „CHOR“. Das macht Mut! Das macht Freude! Das bestärkt uns, als großer gemischter Chor nicht aufzugeben.

 

Bunt sind schon die Wälder – das wollten wir in unseren beiden Herbstkonzerten singen. Leider mussten auch diese abgesagt werden. Noch immer proben wir in zwei Gruppen im Freien und üben schon das Weihnachtsrepertoire. Spätsommertemperaturen lassen das noch zu und Pfefferkuchen gibt es ja auch schon. Noch wissen wir nicht, wann wir unsere beiden Teilchöre vereinen können und wann wir als großer Chor wieder vor Publikum singen können. Leider gibt es bundesweit noch keine einheitlichen Bestimmungen und Regelungen zu Abstands- und Hygieneregeln bezüglich des Singens in Innenräumen. Was in Berlin oder Sachsen möglich ist, lässt Brandenburg noch nicht zu. Wir stehen hierzu in engem Kontakt zu unseren Chorverbänden und befreundeten Chören, die alle mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben.

 

Wir wünschen uns eine baldige Lösung, damit unsere Proben mit Hygienekonzept wieder in Innenräumen stattfinden können.

 

Eins ist sicher – wir wollen und werden weiter singen. Wir halten an diesem Kulturgut fest.

 

Wir hoffen, dass wir unser Publikum vielleicht zur Adventszeit an welchem Ort auch immer mit unseren Liedern erfreuen können.

 

Bis dahin! Bleiben Sie gesund und unser FAN.

 

Ihre Bernauer Sänger e.V.

Protokoll der Mitgliederversammlung

vom 26. Mai 2018

zum herunterladen und ausdrucken 

Protokoll zum Sängerkreistag

vom 04. Mai 2019

zum herunterladen und ausdrucken 

Mitglied im

Chor, Brandenburg, Barnim, Chöre, Singen im Chor, Konzerte, 

bcv-logo.png

© 2020 Brigitte Saalmann. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now

Bernauer Sänger e.V.